•  
  •  
Projekt Suworow-Diorama

Vor 220 Jahren marschierten 22'000 russische Soldaten angefuehrt von General Alexander Suworow durch die Schweiz.
In Zukunft koennen Sie Stationen des Alpenzuges bei uns hautnah erleben. Werden Sie Augenzeuge, wie zum Beispiel russische Grenadiere ihr Lager verteidigen, ein Glarner Bauer versucht Tiere an einen Offizier zu verkaufen,  ein Soldat sich um seinen verletzten Hauptmann kuemmert oder wie auf dem Panixerpass mit den Lanzen der Kosaken ein Feuer den General Suworow waermt. Sie durchqueren die Geschehnisse als waeren Sie selbst dabei.

Angaben zum Projekt:

Gesamtflaeche:  140m2
Flaeche Wandgemaelde: 115m2
Anzahl Puppen: ca. 30 ( in nachgeschneiderten Uniformen als Grenadiere, Musketiere, Kosaken, Jaeger, Offiziere und General Suworow, sowie Leute aus Glarus)
Bauzeit: ca. 2 Jahre
Projektkosten: ca. CHF 76'000,-- (Uniformen, Ausrüstung, lebensgrosse Museumspuppen, Umgebungsgestaltung)
Es entstehen keine Arbeitskosten, da saemtliche Arbeiten durch ehrenamtliche Mitarbeiter ausgefuehrt werden.)

Finanzierung: Patenschaften, Darlehen, Sponsoring und Spenden

Start der Projektarbeit war am 31. Maerz 2019 und die offizielle Projektvorstellung wird am 23.Juni 2019 im Museum stattfinden.

Walter Gaehler: Gesamtleitung und Ausfuehrung
Priska Caccivio: Kuenstlerische Leitung, Ausfuehrung und Sponsoring
Samuel  Alexander Gaehler: Militaerische Beratung und Ausfuehrung


Die Darstellung der Figuren, Fahnen, Umgebungsgestaltung usw können vom endgültigen Diorama abweichen.
Grafiken wurden erstellt von Nico Caccivio.

Hier koennen Sie das Diorama-Modell als Film herunterladen.
image-9618566-Suworow_Doirama_2(1).w640.png
image-9618572-Suworow_Doirama_2(2).w640.png
image-9618575-Suworow_Doirama_2(3).w640.png
image-9618581-Suworow_Doirama_2(4).w640.png